Unzensiert

Eigentlich möchte ich schon seit längerem wieder regelmäßig bloggen, nur ich krieg es nicht auf die Reihe. Meine Tage bestehen zur Zeit aus Arbeit, Serien suchten (gerade die zweite Staffel von „The Path“ beendet), Sport, Haushalt und schlafen. Es ist nicht so, dass ich im Stress bin. Auf Arbeit kann … Weiterlesen…

Über meinen Schatten springen

Vortrag über Depressionen

Die Wiese e.V., eine Selbsthilfe-Beratungsstelle in meiner Stadt, veranstaltet jedes Jahr an drei Abenden die Vortragsreihe „Depression – wir reden darüber“. An dieser Veranstaltung wirken ganz unterschiedliche Akteure mit. Zuerst gibt es eine kleine, thematische Einführung durch eine Psychotherapeutin, dann berichtet ein/e Betroffene/r von den eigenen Erfahrungen. Zum Abschluss hat das … Weiterlesen…

Wenn das Loslegen unmöglich erscheint

… blicke ich auf meine Pinnwand und mir lacht einer von vielen Zettelchen mit der Botschaft entgegen: AKTIV sein tut mir gut! Wer nun denkt ich würde daraufhin berauscht aufspringen, um umgehend meine Aufgaben zu erledigen, täuscht sich. Viel eher bleibe ich erst einmal sitzen, denke darüber nach, wann zum Geier ich … Weiterlesen…

Wie Google, nur in meinem Kopf

In meiner Therapie schauen wir uns zur Zeit meine automatischen Gedanken an, die ich im Verlauf meines Lebens erlernt und abgespeichert habe. Ihr kennt sicher solche Situationen, in denen ihr euch scheinbar ohne Grund auf eine Aussage, ein Verhalten oder einen Blick urplötzlich ängstlich, unsicher, nervös, angespannt, unattraktiv, dumm, minderwertig … Weiterlesen…

Mein Körper und meine Psyche

Depressionen betrifft Körper

… sind ein eingespieltes Team Ich bin mittlerweile seit einer Woche an meiner selbstdiagnostizierten Bronchitis erkrankt. Da der Hustenreiz nicht besser wird, lasse ich morgen doch einmal meine Ärztin draufschauen. So langsam bemerke ich, wie mir die sowieso spärlichen Energien ausgehen – der Körper ist schlapp, der Geist unkonzentriert und … Weiterlesen…

Oh du schöne Weihnachtszeit

Weihnachten ist eigentlich überhaupt nicht meine Zeit. Seit Jahren verbringe ich den heiligen Abend alleine bei mir in der Wohnung und fürchte mich jedesmal vor diesem Tag. Auch dieses Jahr spukten wieder wilde Gedanken durch meinen Kopf, ob ich die Festtage emotional gut überstehen werde. Das Kind wünscht sich immer aufs … Weiterlesen…

Werd‘ endlich aktiv!

bei Depressionen aktiv werden

Jeder, der einmal in seinem Leben eine Depression hatte oder Menschen mit einer depressiven Erkrankung kennt, weiß wie erdrückend ein stinknormaler Tag sein kann. Das Bett erscheint als der friedlichste Ort der Welt. Alles andere wirkt total sinnlos! Gerade deshalb ist es umso wichtiger aktiv zu werden – so wenig machbar … Weiterlesen…