Aufbruch

Heute war schon der zweite Termin mit meiner neuen Betreuerin und ich wollte längst darüber berichtet haben. Zuerst einmal: Ich bin mir selbst so so dankbar, dass ich den Mut hatte, mich nach einem neuen Träger umzuschauen. Und es brauchte verdammt viel Mut! Die Angst vor der Unsicherheit war wieder einmal groß. Sobald ich nicht absolut sicher bin, eine ‚gute‘ Entscheidung zu treffen, verharre ich lieber. Selbst dann noch, wenn es mir eigentlich schon nicht mehr gut tut. Es verging ein Jahr des Haderns und Zweifelns, bevor ich diesen wichtigen Schritt gehen konnte. Mit der Hilfe meiner wundervollen Ergotherapeutin habe …

Weiterlesen

Einmal anders

Seit meinem letzten Beitrag ist eine Menge Zeit vergangen. Und es fällt mir schwer, den Anschluss zu finden. Wobei ich gar nicht weiß, ob ich das wirklich möchte. Wieder mehr bloggen auf alle Fälle, aber den Anschluss finden?! In meinem Leben verändern sich gerade einige wichtige Dinge. Und so gut es sich auch anfühlt, um so mehr entwachse ich alten Gewohnheiten. Hier gab es bisher hauptsächlich Themen rund um meine psychischen Erkrankungen, weil sie sehr lange Zeit im Mittelpunkt meiner Aufmerksamkeit standen. In den letzten Monaten habe ich jedoch zunehmend bemerkt, dass ich der „Psychobubble“ langsam entwachse. Mein Leben besteht …

Weiterlesen

Heimatbesuch

Ich war über das Wochenende nach langer Zeit mal wieder in meinem Elternhaus und ich habe lange mit mir gerungen, ob ich hinfahren soll. Der Ort meiner Kindheit ist kein Platz, an dem ich gerne bin. Aber mein Vater hatte Geburtstag und wünschte sich, dass seine Familie mal wieder beieinander ist. Ihm geht es körperlich nicht gut. Das Alter zollt seinen Tribut. Nächstes Jahr wird er schon 80! Das ist echt unglaublich. Ich weiß noch, wie ich als Kind auf dem 80. Geburtstag meines Opas gewesen bin. Zwischen all den ‚uralten‘ Leuten. Und jetzt gehört mein Vater schon dazu. Mir …

Weiterlesen

Achtsamkeit, Mut und Haushalt

schöne Momente

Seit meinem letzten Beitrag ist schon wieder einiges an Zeit ins Land gegangen. Ich kämpfe immer noch (seit 4 Monaten) mit meiner Krankenkasse um die Kostenerstattung für eine Psychotherapie, gehe regelmäßig zur Ergotherapie und zweimal die Woche kommt meine BeWo-Betreuerin (ambulant betreutes Wohnen). Außerdem habe ich nach dem (gefühlten) ‚Desaster‘ mit der letzten Skillsgruppe nach einer alternativen Lösung gesucht. Und die zeigte sich schneller als gedacht! Ich hatte das Glück, in einer neu zusammengestellten Skillsgruppe meiner PIA (psychiatrische Institutsambulanz) zu starten. Die zuständige Psychotherapeutin ist mittlerweile aus der Elternzeit zurück und meine Ambulanzpsychologin hat mir ihr über mich gesprochen. Deshalb …

Weiterlesen

Gänseblümchen der Woche #131

schöne Momente

Meine Highlights der letzten Woche – alles, was ich geschafft habe, worauf ich stolz bin und was mich ein wenig zufriedener hat fühlen lassen. Ich habe in mühevoller Arbeit alle möglichen Therapeuten mit Kassenzulassung aus den anliegenden Städten, die sich auch nur annähernd mit Borderline, DBT und/oder Schematherapie auskennen, aus dem Netz gefiltert und notiert. Einige habe ich schon per E-Mail angeschrieben, den Rest möchte ich in der telefonischen Sprechzeit erreichen. Ich bin zu mehreren Treffen (Pokémon Go Gruppe und Häkeltreff) gegangen, bei denen ich die Menschen vorher noch nicht kannte. Das hat mich zwar eine Menge Überwindung gekostet, aber …

Weiterlesen

Raus aus der Komfortzone

schöne Momente

Gänseblümchen der Woche #120 Vor einiger Zeit habe ich mir überlegt, dass ich doch ein paar Vorlesungen an der Uni besuchen könnte solange ich noch im Wartemodus für die Klinik bin. Einfach mal aus der Wohnung kommen, Abwechslung im Alltag erleben und mich dazu geistig ein wenig (heraus-)fordern. Denn es ist nun mal gerade so, dass mir echt die Decke auf den Kopf fällt. Ständig hänge ich gedanklich bei meiner Erkrankung. Wie soll es weitergehen? Kann es überhaupt weitergehen? In welche Richtung soll es denn weitergehen? Am Montag war es soweit. Der erste ‚offizielle‘ Vorlesungstag in diesem Semester. Allerdings wurde mir erst …

Weiterlesen

Der Herbst ist da

Gänseblümchen der Woche #119 Ich hatte heute einen wunderschönen Tag mit meiner lieben Freundin und Bloggerkollegin Nelia. Wir sind zusammen durch unseren herbstlich angehauchten Stadtgarten spaziert, haben Fotos geschossen und viel geredet. Unsere Kleinen durften auf dem Spielplatz eine Runde schaukeln, was unglaublich Spaß gemacht hat. So einen befreienden Augenblick habe ich schon sehr lange nicht mehr gespürt. Danach gab es natürlich noch Kaffee und Kuchen! Das darf bei unseren Treffen einfach nicht fehlen. Vor einigen Wochen las ich im Newsletter unserer Selbsthilfekontaktstelle von der Gründung einer Gruppe, die durch eine Ergotherapeutin und eine Genesungsbegleiterin betreut werden soll. Mir schwirrte …

Weiterlesen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner