Akzeptanz

Seelenbeitrag Tag 19 Heute ist schon der letzte Tag im Juni und damit auch der letzte Tag meiner selbstgewählten Challenge. Ab der Mitte des Monats lief hier gar nichts mehr nach Plan. Aber vlt. ist es genau das, was ich noch lernen darf. Dass eben nicht immer alles nach Plan laufen muss. Dass es chaotisch sein darf. Dass es abwechslungsreich sein darf. Und nichts davon ist wirklich schlecht (immer diese Bewertungen). In den letzten beiden Wochen habe ich mich sehr in Akzeptanz geübt. Etwas anderes blieb mir teilweise auch gar nicht übrig. Mein Körper gibt gerade den Rhythmus der Tage …

Weiterlesen

Dunkle Wolken

Ich bin vorhin eine große Runde durch den Park spaziert. Bewegung hilft mir die Emotionen ein wenig unter Kontrolle zu halten. Die Wolken waren ein wunderschönes Ebenbild meiner Seele. Es ist gerade anstrengend. Ich fühle mich energielos – schlafe auch recht viel, kämpfe mit Fressattacken und kann mich nur zu wenigen Dingen aufraffen. Immerhin behalte ich die Bewegung bei. Sei es als sportliches Workout oder einfach nur ein Spaziergang. Ich weiß, wie wichtig es ist, aktiv zu bleiben. Ich versuche den Zustand so anzunehmen, wie er gerade ist. Mich nicht dafür zu verurteilen, sondern diese Phase zuzulassen, denn sie wird auch …

Weiterlesen

2 Jahre Hoffnungsschein

Ein Blog über Depressionen wird 1 Jahr alt

Heute vor 2 Jahren, am 10.5.2015, ging mein erster Blogpost bei Blogger online. Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht und welche Entwicklung ich in dieser Zeit – blogtechnisch als auch persönlich – durchgemacht habe. Heute ist aber nicht nur der Geburtstag meines Blogs, sondern ich bin heute genau 7 Monate in Arbeit. Das ist eine meiner größten Veränderungen, die in meinem Leben eingetreten ist. Niemals hätte ich gedacht nach einem Jahr intensiver Arbeitssuche voller frustrierender Momente, doch noch eine Anstellung zu finden. Dazu noch eine, die mir die meiste Zeit Spaß bereitet. Zu guter Letzt habe ich heute die …

Weiterlesen

Ich-darf-Karten mit Verlosung

Meine liebe Bloggerkollegin Frauke von Fräuleins wunderbare Welt hat sich einen Herzenswunsch erfüllt – ein eigener DaWanda Shop, auf dem sie Postkarten, DIN A4-Drucke und Stifte verkauft. Jeder Artikel wurde mit viel Liebe von ihr persönlich gestaltet. Eins der Herzstücke ihres Shops sind die Ich-Darf-Karten. Passend zu meiner aktuellen (depressiven) Stimmung, kamen sie heute genau zum richtigen Zeitpunkt bei mir an. Wie Frauke zu den Ich-darf-Karten kam Mitte 2013 wurde bei mir eine mittelschwere bis schwere Depression diagnostiziert. Darauf folgte ein neunmonatiger Krankenschein inklusive fünfwöchiger Reha und anschließender Wiedereingliederung im Job. Während der ganzen Zeit und auch noch 2 Jahre danach war …

Weiterlesen

Neues Jahr, neue Chancen

Herzlich Willkommen im Jahr 2016!! Realistisch gesehen ändert sich ja eigentlich überhaupt nichts zwischen Silvester und Neujahr – nur das Ende eines 24-Stundenzyklus sowie der Beginn eines neuen. Genauso endet und startet jeder Tag, den wir erleben (ausgenommen Sommer-/Winterzeitumstellung). Trotzdem schreiben die meisten von uns diesem Event eine riesige Bedeutung zu. Ein neues Jahr, sich Ziele zu stecken, Chancen zu nutzen und sein Leben noch toller, größer, weiter oder einfach anders zu gestalten als bisher. Wie viel dieser Gedankenträumereien werden in die Tat umgesetzt? Wie lange halten wir uns an die ganzen positiven Vorsätze? Sind die Menschen kurz vor dem neuen Jahr wirklich davon …

Weiterlesen

Träumen ist erlaubt

In einer meiner Facebook Gruppen kam von einem User die Frage, ob wir noch (Lebens-)Träume oder Wünsche haben. Darüber denke ich aktuell hin und wieder nach, denn ich bin in einem Alter, in dem es selbstverständlich ist, zu heiraten und Kinder zu bekommen. Wohin soll also mein Leben führen? Welche Träume sollte ich verfolgen, welche aufgeben? Innerhalb eines therapeutischen Fragebogens wurde mir mal die Frage gestellt, wie ich mir vorstellen könnte zu leben. Wie soll meine Wohnsituation aussehen? Stadt oder Land? Allein, Partner oder WG? Mit Tieren oder ohne? Einer meiner größten Träume wäre eine kleine Gemeinschaft mit engen Freunden …

Weiterlesen