Gänseblümchen der Woche #133

Die schönen Momente des Tages würdigen

Es ist eine Ewigkeit her, dass ich hier meine Gänseblümchen der Woche geteilt habe. Also höchste Zeit, diese Tradition wieder aufzunehmen. Natürlich schreibe ich an den meisten Tagen immer noch meine schönen Momente in mein Bullet Journal. Außerdem habe ich mir ein kleines ‚Glücksglas‘ zugelegt, in das die ganz besonderen Augenblicke reinkommen. Am Ende des Jahres möchte ich es öffnen und mir alles nochmal durchlesen. Diese Woche hatte ich endlich meinen langersehnten Termin bei einer Psychotherapeutin, in die ich sehr viel Hoffnung setze. Nachdem es mit der letzten von meiner Seite aus nicht gepasst hat, habe ich mich tatsächlich erneut …

Weiterlesen

Achtsamkeit, Mut und Haushalt

schöne Momente

Seit meinem letzten Beitrag ist schon wieder einiges an Zeit ins Land gegangen. Ich kämpfe immer noch (seit 4 Monaten) mit meiner Krankenkasse um die Kostenerstattung für eine Psychotherapie, gehe regelmäßig zur Ergotherapie und zweimal die Woche kommt meine BeWo-Betreuerin (ambulant betreutes Wohnen). Außerdem habe ich nach dem (gefühlten) ‚Desaster‘ mit der letzten Skillsgruppe nach einer alternativen Lösung gesucht. Und die zeigte sich schneller als gedacht! Ich hatte das Glück, in einer neu zusammengestellten Skillsgruppe meiner PIA (psychiatrische Institutsambulanz) zu starten. Die zuständige Psychotherapeutin ist mittlerweile aus der Elternzeit zurück und meine Ambulanzpsychologin hat mir ihr über mich gesprochen. Deshalb …

Weiterlesen

Gänseblümchen der Woche #132

schöne Momente

Meine Woche war echt anstrengend und ermüdend. Viele Termine, viele Herausforderungen. Und trotzdem gab es auch einige schöne Augenblicke, die ich gerne mit euch teilen möchte. Gleich zu Beginn der Woche hatte ich ein sehr nettes Gespräch mit einer anderen Teilnehmerin der Skillsgruppe. Sie kommt sogar aus der gleichen Stadt wie ich, so dass wir zusammen mit dem Zug nach Hause gefahren sind. Und es war echt okay, gar nicht unangenehm, wie ich es sonst oft im Zusammensein mit fremden Menschen empfinde. Als ich am Dienstag mit dem Bus zu meiner Ergotherapie gefahren bin, stieg eine Mutter mit zwei kleinen …

Weiterlesen

Gänseblümchen der Woche #131

schöne Momente

Meine Highlights der letzten Woche – alles, was ich geschafft habe, worauf ich stolz bin und was mich ein wenig zufriedener hat fühlen lassen. Ich habe in mühevoller Arbeit alle möglichen Therapeuten mit Kassenzulassung aus den anliegenden Städten, die sich auch nur annähernd mit Borderline, DBT und/oder Schematherapie auskennen, aus dem Netz gefiltert und notiert. Einige habe ich schon per E-Mail angeschrieben, den Rest möchte ich in der telefonischen Sprechzeit erreichen. Ich bin zu mehreren Treffen (Pokémon Go Gruppe und Häkeltreff) gegangen, bei denen ich die Menschen vorher noch nicht kannte. Das hat mich zwar eine Menge Überwindung gekostet, aber …

Weiterlesen

Gänseblümchen der Woche #130

schöne Momente

Ich habe die Musik von Laith wiederentdeckt. Irgendwie hat sie gerade etwas sehr heilsames für mich. Mein erstes Konzert von ihm habe ich vor ca. 18/19 Jahren miterleben dürfen. Damals haben mich meine beste Freundin und einige Bekannte ‚hingeschleppt‘. Und eigentlich bin ich nur mitgegangen, weil ich etwas mit ihnen unternehmen wollte. Wer da vorne singt, war mir relativ egal. Aber nach diesem Konzert war es um mich geschehen. Ich habe getanzt, gesungen und jeden Ton in mich aufgesaugt. Durch seine Musik fühle ich Geborgenheit und auf gewisse Weise Trost. Ob es an den Texten, den Instrumenten oder seiner Stimme …

Weiterlesen

Erleichterung

schöne Momente

Endlich kann ich einen dicken fetten Punkt hinter mein Studium machen! Ich bin zwar schon etwas länger Sozialarbeiterin B. A. (mit Bachelorabschluss), aber war bisher noch nicht staatlich anerkannt. Unsere Universität ist eine der letzten in NRW, die die Anerkennung nicht direkt mit dem Abschluss verleiht. Zu wenige praktische Stunden während des Studiums. Die beiden Pflichtpraktika sind zeitlich gesehen aber auch ein Witz. Deshalb habe ich bereits im Studium beschlossen, ein Theorie-Praxis-Projekt als zweites Praktikum zu machen. Ein Jahr lang lernte ich alles rund um die ‚Sozialraumorientierung‘ – theoretisch wie auch praktisch. So weit, so gut. Nach dem Studium müssen …

Weiterlesen

Kleine Schritte

Ich bin gerade echt stolz auf mich, weil ich diese Woche zwei wichtige Aufgaben angegangen bin, die ich schon seit einiger Zeit vor mir hergeschoben habe. Ihr kennt das sicherlich. Der Berg erscheint einem so gewaltig und hoch, dass man schon vor dem ersten Schritt Angst hat, es nicht zu schaffen. Ich habe endlich eine Liste mit Therapeutinnen aus meiner Umgebung erstellt, die Schematherapie oder klärungsorientierte Psychotherapie anbieten. Zur Zeit bin ich zwar einmal pro Woche in der Institutsambulanz bei einer wirklich guten Psychologin, aber dort kann ich keine langfristige Psychotherapie machen. Also brauche ich über kurz oder lang, eine …

Weiterlesen