Überforderung mit Fluchttendenz

In knapp 2 Wochen geht meine Reha los! Gestern war der Brief der Klinik mit meinem Aufnahmetermin in der Post. Einerseits bin ich erleichtert, endlich ein Datum zu haben, andererseits macht mich die Nervosität total unruhig. In meinem Kopf ging es auch direkt drunter und drüber. Was muss ich alles … Weiterlesen…

Ich bin kein schlechter Mensch

Ich bin kein schlechter Mensch

„Was nehmen Sie aus dieser Sitzung heute mit?“ – erwartungsvoll schaut mich  meine Therapeutin an. Ich mag solche Fragen nicht, weil sie mir Druck machen. Druck unbedingt die Antwort geben zu müssen, die sie hören will. Obwohl es um meine Sichtweise geht. Dabei gibt es kein ‚richtig‘ oder ‚falsch‘. Nach … Weiterlesen…

Kunterbunter Abschied mit einer Prise Traurigkeit

Abschied von der Psychotherapie

Diese Woche war es soweit: Meine vorerst letzte Sitzung bei meiner Therapeutin. Da ich vor zwei Wochen im Scherz zu ihr sagte, dass ich sie gerne in ihrer Praxis gefangen halten würde bis ihre Elternzeit vorbei ist, durfte ich dieses Mal sogar die doppelte Zeit nutzen. Es war ein unheimlich gutes … Weiterlesen…

Abschied naht

Abschied in der Psychotherapie

Seit einigen Wochen taumle ich am Rande eines unfassbaren dunklen Abgrunds entlang. Hin und wieder stürze ich der endlosen Tiefe entgegen, konnte mich allerdings jedes Mal aus eigener Kraft abfangen. In den letzten Tagen frage ich mich jedoch, ob ich mich überhaupt noch festhalten möchte. Vielleicht ist das dunkle Nichts, … Weiterlesen…

Werd‘ endlich aktiv!

bei Depressionen aktiv werden

Jeder, der einmal in seinem Leben eine Depression hatte oder Menschen mit einer depressiven Erkrankung kennt, weiß wie erdrückend ein stinknormaler Tag sein kann. Das Bett erscheint als der friedlichste Ort der Welt. Alles andere wirkt total sinnlos! Gerade deshalb ist es umso wichtiger aktiv zu werden – so wenig machbar … Weiterlesen…