Heimatbesuch

Ich war über das Wochenende nach langer Zeit mal wieder in meinem Elternhaus und ich habe lange mit mir gerungen, ob ich hinfahren soll. Der Ort meiner Kindheit ist kein Platz, an dem ich gerne bin. Aber mein Vater hatte Geburtstag und wünschte sich, dass seine Familie mal wieder beieinander ist. Ihm geht es körperlich nicht gut. Das Alter zollt seinen Tribut. Nächstes Jahr wird er schon 80! Das ist echt unglaublich. Ich weiß noch, wie ich als Kind auf dem 80. Geburtstag meines Opas gewesen bin. Zwischen all den ‚uralten‘ Leuten. Und jetzt gehört mein Vater schon dazu. Mir …

Weiterlesen

Dilemma

Seelenbeitrag Tag 9 Mir fällt gerade auf, dass mein Neffe heute Geburtstag hat und ich ihn noch gar nicht angerufen habe. Um ehrlich zu sein, bin ich unsicher, ob ich ihn überhaupt anrufen soll. Eigentlich wollte ich nie eine Tante sein, die sich nicht für ihre Neffen interessiert. Aber durch die emotionale Distanz zwischen meinem Bruder und mir, ist auch die Beziehung zu seinen Kindern auf der Strecke geblieben. Und gerade der Kleinere der Beiden hat sich schon vor einigen Jahren mehr und mehr von mir abgewandt. Das tut weh – sicherlich auf beiden Seiten. Ich fühle mich schuldig. Dabei …

Weiterlesen

Mein Körper und meine Psyche

Depressionen betrifft Körper

… sind ein eingespieltes Team Ich bin mittlerweile seit einer Woche an meiner selbstdiagnostizierten Bronchitis erkrankt. Da der Hustenreiz nicht besser wird, lasse ich morgen doch einmal meine Ärztin draufschauen. So langsam bemerke ich, wie mir die sowieso spärlichen Energien ausgehen – der Körper ist schlapp, der Geist unkonzentriert und ich werde zunehmend quengelig. Ich ruhe mich in Krankheitsphasen am liebsten auf dem Sofa aus. Als ich die letzten Tage dort gemütlich lag, gingen mir einige Gedanken durch den Kopf, z. B. wieso ich ausgerechnet JETZT, genau vor dem Besuch meiner Eltern krank geworden bin. Ist es nur ein Zufall oder …

Weiterlesen

Oh du schöne Weihnachtszeit

Weihnachten ist eigentlich überhaupt nicht meine Zeit. Seit Jahren verbringe ich den heiligen Abend alleine bei mir in der Wohnung und fürchte mich jedesmal vor diesem Tag. Auch dieses Jahr spukten wieder wilde Gedanken durch meinen Kopf, ob ich die Festtage emotional gut überstehen werde. Das Kind wünscht sich immer aufs Neue ein Weihnachtsfest mit Familie, bei dem alles friedlich und beschaulich zugeht, wie es häufig in Weihnachtsfilmen gezeigt wird. Mutter, Vater und Kinder vor bunt geschmückten Weihnachtsbäumen, Kerzenlicht aus allen Ecken, viel Liebe und Geschenke von Herzen. Letzten Freitag war meine Mutter bei mir – ein vorab Weihnachtsbesuch. Sie brachte selbst …

Weiterlesen

Die Ambivalenz meiner Gefühle

„Was ist schlimmer für Sie? Sich bei Ihren Eltern zu melden oder sich nicht zu melden?„ Unsicher drücke ich mich tief in den schwarzen Ledersessel. Am liebsten würde ich zwischen Sitzfläche und Rückenlehne einfach ins Nichts abtauchen. In meinem Kopf rasen die Gedanken ihre Bahnen entlang, ein einziges Durcheinander. Nach einer gefühlten Ewigkeit sagte ich mit einem unsicheren Lachen auf den Lippen „Ich weiß es nicht…“ Sie ließ mir Zeit zu überlegen, aber egal wie ich es in meinem Kopf drehte und wendete, ich fand keine Antwort. Nervös knetete ich meine Finger, während in meinem Kopf die Gedanken fröhlich kreischend …

Weiterlesen

Familiengeheimnisse

Erzähl das bloß nicht weiter! Ich habe keine Ahnung wieso, aber in unserer Familie gab es schon immer Geheimnisse. Als Kind hörte ich häufig den Satz: „Annie, erzähl das bloß nicht deiner Tante, Oma, etc.“ Ob ich das Verbot damals nachvollziehen konnte, weiß ich gar nicht mehr so genau. Ich meine mich zu erinnern, einiges trotzdem weiter erzählt zu haben. Wieso auch nicht? Was ist so schlimm, unwürdig, peinlich, dass es hinter verschlossenen Türen angekettet werden muss? Für mich bedeutet Familie, die Freiheit jedes Familienmitglieds, für sich zu entscheiden, wem es etwas mitteilen möchte. Wenn meine Eltern mir heutzutage raten, …

Weiterlesen