Gratwanderung

Seelenbeitrag Tag 8 Es ist jedes Mal eine Gratwanderung. Da sein. Zuhören. Verständnis zeigen. Mitgefühl äußern. In der Theorie weiß ich, wie freundschaftliche Beziehungen funktionieren. Aber in meiner ganz eigenen Welt tänzel ich permanent zwischen den Anforderungen. Der innere Druck, da sein zu müssen. Der Drang, mein Gegenüber zu vermeintlich perfekten Handlungen zu bringen. Und mich selbst darüber zu vergessen. Unverständnis dominiert, genervt sein kommt dazu. Wo ist die Grenzlinie zwischen all meinen Worten? Wieviel bin ich bereit zu geben? Wieviel sollte ich geben? Und wie beschütze ich mich? Ich bin absolut ratlos und fühle mich wie ein soziales Desaster. …

Weiterlesen

Gedankenspirale

Seelenbeitrag Tag 7 Mein Kopf ist heute zum Glück schon wieder etwas klarer als gestern. Aber ich merke deutlich die Anstrengungen der letzten Tage. Ich bin wahnsinnig müde und erschöpft. Meine Gedanken fahren Achterbahn. Jede Entscheidung – und davon treffe ich an einem Tag echt unglaublich viele – wird solange gedreht und gewendet bis ich mir mit nichts mehr sicher bin. Immerhin habe ich es geschafft, einige wichtige Anrufe und E-Mails zu erledigen. All die Termine, vor denen ich seit Wochen davonlaufen, bin ich heute angegangen. Denn es ist wichtig, dass ich gut für mich und meinen Körper sorge! Selbst …

Weiterlesen

Neben mir

Seelenbeitrag Tag 6 Heute ist nicht mein Tag. Ich fühle mich traurig und unmotiviert –  irgendwie depressiv. Das Aufstehen war schon eine Qual, weil ich absolut keine Lust auf den Tag hatte. Dann rief mich noch eine langjährige Freundin an, um ihren Kummer bei mir abzuladen. Ich weiß, dass das unfair klingt und es ist auch gar nicht so gemeint. Nur ich komme mir immer häufiger vor als wäre ich ein seelischer Abfalleimer für all meine Kontakte. Und das Problem liegt nicht (nur) an meinem Gegenüber, sondern hauptsächlich an mir. Meine alten Muster übernehmen das Steuer. In diesen Momenten gibt …

Weiterlesen

In die Falle getappt

Seelenbeitrag Tag 5 Puh, bin ich geschafft! Heilige Scheiße, war das anstrengend! ABER die Küchenschlacht ist erfolgreich geschlagen! Gestern noch habe ich auf den Berg aus Geschirr geschissen, heute war es zusätzlich gemachter Stress. Dennoch, so platt ich gerade auch bin, es fühlt sich toll an, eine saubere Küche zu haben. Vor allem wieder alles benutzen zu können. Da macht das Kochen gleich viel mehr Spaß! Apropos Kochen und Essen. Letztens habe ich mit einer Freundin über das Abnehmen gesprochen. Sie erzählte mir, dass sie seit Anfang des Jahres Weight Watchers mache und schon einiges damit abgenommen habe. Und da …

Weiterlesen

Spontaneität

Seelenbeitrag Tag 4 Jetzt musste ich doch tatsächlich googlen, wie man Spontaneität schreibt 😅 Ich bin gerade so arg müde, dass ich mich am liebsten ins Bett legen würde. Mein Tag war turbulent. Ein Mix aus Anspannung, Angst, Scham, Schuld, Erleichterung und eben Spontaneität. Und spontan sein ist für mich eine riesige Herausforderung. Quasi mein Endgegner! Es bedeutet, dass ich mein Pläne, die mir ja auch einen gewissen Halt geben, von jetzt auf gleich umwerfen muss. In meinem Kopf steht im wahrsten Sinne des Wortes alles Kopf! Stress, Hilfe, tatütata!! Mal ganz abgesehen davon, dass mir mein lieber Herr Kritiker …

Weiterlesen

Zweifel

Seelenbeitrag Tag 3 Es ist erst der dritte Tag meines Selbstexperiments und ich bin mir gar nicht mehr sicher, ob ich das überhaupt machen will. Mein innerer Kritiker – wieso bist du eigentlich männlich?? – sitzt ja doch ständig hinter mir, um mir ins Ohr zu flüstern, wie scheiße meine Sätze klingen und es sowieso keinen interessiert, was ich schreibe. Natürlich kann ich den Anteil, der gerne Aufmerksamkeit möchte, nicht komplett fernhalten, aber im Grunde möchte ich doch nur zu mir selbst zurückfinden. Wieso hältst du dich so hartnäckig, lieber Kritiker? Wieso willst du immer, dass ich gefalle? Was ist …

Weiterlesen

Genervtheit, Unsicherheit, Angst

Seelenbeitrag Tag 2 Ich konnte meine Hausärztin heute wieder nicht erreichen, um nach meinen Blutwerten zu fragen. Dabei will ich doch nur wissen, ob ich auffällige Schilddrüsenwerte habe. Jetzt muss ich bis Freitag warten und hoffen, dass sie sich nicht wegen des Feiertags freigenommen hat. Mein Puls ist auch noch nicht besser, obwohl ich das Medikament gestern Abend weggelassen habe. Das macht mir eine scheiß Angst. Dabei war ich doch erst am Montag zum CheckUp inklusive EKG. Und da war alles in Ordnung. Wären die Blutwerte extrem aufällig, hätte meine Ärztin mich doch sicherlich angerufen?! Außerdem bin ich schon wieder …

Weiterlesen