Gedankenspirale

Seelenbeitrag Tag 7

Mein Kopf ist heute zum Glück schon wieder etwas klarer als gestern. Aber ich merke deutlich die Anstrengungen der letzten Tage. Ich bin wahnsinnig müde und erschöpft. Meine Gedanken fahren Achterbahn. Jede Entscheidung – und davon treffe ich an einem Tag echt unglaublich viele – wird solange gedreht und gewendet bis ich mir mit nichts mehr sicher bin. Immerhin habe ich es geschafft, einige wichtige Anrufe und E-Mails zu erledigen. All die Termine, vor denen ich seit Wochen davonlaufen, bin ich heute angegangen. Denn es ist wichtig, dass ich gut für mich und meinen Körper sorge! Selbst mit einer riesigen Portion Angst!

Die Freundin, von der ich gestern erzählt habe, hat mir heute wieder eine Sprachnachricht mit einem weiteren Kapitel ihres aktuellen Lebens(problems) geschickt. Im ersten Moment war ich ziemlich genervt und konnte auch gar nicht verstehen, wieso sie tut, was sie tut. Manchmal möchte ich sie einfach nur schütteln, aber es ist ihr Leben und es sind ihre Entscheidungen! Ich kann niemanden zwingen, den Weg so zu gehen, wie ich es für richtig halte. Und ich kann auch niemanden zwingen, an Stellen loszulassen, die sie noch nicht loszulassen bereit sind. Ich glaube an diesem Punkt kommt ein wenig meine narzisstische Ader durch. Ich weiß es eben einfach besser als der Rest der Welt. Ich sehe es mit klaren Augen! Logisch, Annie 🙃


Mein Fundstück des Tages

Lass ein paar freundliche Worte hier

%d Bloggern gefällt das: