Erleichterung

Endlich kann ich einen dicken fetten Punkt hinter mein Studium machen! Ich bin zwar schon etwas länger Sozialarbeiterin B. A. (mit Bachelorabschluss), aber war bisher noch nicht staatlich anerkannt. Unsere Universität ist eine der letzten in NRW, die die Anerkennung nicht direkt mit dem Abschluss verleiht. Zu wenige praktische Stunden während des Studiums. Die beiden Pflichtpraktika sind zeitlich gesehen aber auch ein Witz. Deshalb habe ich bereits im Studium beschlossen, ein Theorie-Praxis-Projekt als zweites Praktikum zu machen. Ein Jahr lang lernte ich alles rund um die ‚Sozialraumorientierung‘ – theoretisch wie auch praktisch.

So weit, so gut. Nach dem Studium müssen wir 1 Jahr in Vollzeit arbeiten, um dann unsere staatliche Anerkennung zu erhalten. Da ich mittlerweile anderthalb Jahre bei einem Bildungsträger gearbeitet habe, war meine Pflicht somit getan. Ich füllte den Antrag aus, schickte alle Unterlagen zur Universität und war guter Laune. Leider lief es dann nicht ganz reibungslos. Die Uni beharrte auf einen bestimmten Zettel, den die Personalabteilung jedoch nicht ausfüllen wollte. Long story short, ich wurde immer wieder zwischen Uni und Arbeit hin und hergeschickt. Ein halbes Jahr lang. Und eigentlich hätte ich den Rotz am liebsten ganz gelassen. Aber es ging einfach um etwas zu Wichtiges.

Also rief ich vor ein paar Wochen erneut bei meiner Arbeit an und erklärte alles, was ich vorher schon sehr ausführlich per E-Mail getan hatte, noch einmal ganz ruhig. Siehe da, zwei Tage später war der Zettel im Briefkasten. Und ich fühlte mich dezent verarscht, aber hey, der Zettel war da und nur das zählt! Ab damit zur Uni und ENDLICH, ich betone ENDLICH halte ich meine Urkunde in der Hand. Ich bin jetzt offiziell staatlich anerkannte Sozialarbeiterin!!!

Weitere Gänseblümchen der Woche:

  • jeden Tag mit Sonnenschein genossen und so viel Zeit wie möglich draußen verbracht
  • Grim Dawn ohne Ende gezockt – ein Spiel, bei dem ich abschalten kann
  • stolz auf mich, dass ich versuche auf meine Bedürfnisse zu achten
  • mein Termin bei meiner Psychologin der Ambulanz – ich mag die Frau unheimlich gerne
  • ein gutes Telefonat mit meiner Mutter
  • Freude über den neuen Mordlust Podcast – für alle True Crime Fans!
  • eine neue PC Maus gekauft – die leuchtet echt toll
  • neue Serie für mich entdeckt – The Widow auf Prime

Hier könnt ihr nachlesen, was es mit dem Gänseblümchen der Woche auf sich hat. Ihr seid herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Noch mehr Gänseblümchen findet ihr bei

4 Gedanken zu “Erleichterung”

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: