Gänseblümchen der Woche #117

Meine neuen Möbel für das Wohnzimmer sind da! Allen voran mein tolles, großes Sofa! Darauf habe ich mich besonders gefreut. Meine Eltern haben es mir bereits letztes Jahr zu meinem Geburtstag ‚geschenkt‘. Mein altes war nach 8 Jahren ziemlich abgenutzt und an einer Seite schon eingebrochen. Es hing quasi auf dem Boden. Jetzt lag es aber an mir, ein neues Sofa auszusuchen, was gar nicht so einfach war.

Mein Wohnzimmer ist nicht wirklich groß. Außer dem Sofa befinden sich darin noch ein Esstisch, ein Schreibtisch mit Rollcontainer, eine Fernsehbank und ein Bücherregal. Also zwei große Tische, die viel Platz wegnehmen. Mir war schnell klar, dass ich auch ein paar dieser Möbel werde austauschen müssen.

Ich bin jetzt nicht gerade die motivierteste Person, wenn es darum geht, durch Möbelhäuser zu ziehen. Zwischendurch gab es schon mal den ein oder anderen Besuch, aber es endete wirklich immer sehr frustrierend, weil ich absolut nichts passendes fand. Mir verging schnell die Lust und ich habe es wieder vor mir hergeschoben.

Nach über einem Jahr bin ich dann doch noch fündig geworden – bei IKEA. Gerade dort, wo ich es am wenigsten erwartet hätte. Auf einmal war es ein Klacks, das passende Sofa auszuwählen, denn es kam eigentlich nur ein einziges in Frage. Dazu kaufte ich noch einen kleineren Esstisch mit Ausziehfunktion und eine Kommode.

Diese Woche wurde schließlich alles geliefert. Zuerst war ich mit den riesigen Paketen und dem wenigen Platz in meiner Wohnung total überfordert, aber ich wollte das Sofa unbedingt aufbauen. In der Anleitung stand zwar man solle es nur zu zweit machen, aber wäre doch gelacht, wenn ich das nicht auch alleine hinbekommen würde. Wieso kann ich nicht in allen Lebenslagen so selbstsicher sein?!

Nach ungefähr 3 Stunden voller Schweiß und Schmerzen in der Hand, stand es da – in voller Pracht! Hinterher wusste ich dann auch, wieso es ratsam ist, eine zweite Person dabei zu haben Die Lattenroste sind globig, schwer und alleine total unhandlich, aber ich habe es hinbekommen! Jetzt würde ich an dieser Stelle gerne ein Foto meines Meisterwerks einstellen, aber ein Teil der Bezüge sind noch in der Wäsche 😉

Wisst ihr, was das Tollste ist? Ich kann mich zum Serie schauen komplett drauflegen, ohne meine Beine anwinkeln zu müssen. Außerdem hat es eine ausziehbare Bettfunktion. Meine Übernachtungsgäste müssen also nicht mehr auf einer undichten, quietschenden Luftmatratze schlafen.

Weitere Gänseblümchen der Woche:

  • mal wieder Tagebuch geschrieben und neue Erkenntnisse gewonnen
  • an meinem Bild weitergemalt
  • Spaziergang und die letzten Strahlen der Sommersonne genossen
  • Unterschiedliche Podcasts gehört
  • meine Angst überwunden, meine Impfungen auffrischen zu lassen
  • Kirschstreuselkuchen im Café am See
  • ein neuer Header für den Blog gebastelt
  • Badewannenzeit
  • eine Überraschungspostkarte von einer Freundin aus der Ausbildungszeit bekommen

Was waren eure Highlights der Woche?


Hier könnt ihr nachlesen, was es mit dem Gänseblümchen der Woche auf sich hat. Ihr seid herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Noch mehr Gänseblümchen findet ihr bei

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: