Gänseblümchen der Woche #109

Meine Woche war ein turbulentes Tohuwabohu, ein emotionales Auf und Ab! Es scheint als würde mein Leben zur Zeit auf eine Probe gestellt. Meine Stützpfeiler wackeln und fallen sogar komplett weg. So viele Veränderungen, so viele Entscheidungen, die getroffen werden wollen, so viel Angst! Trotzdem gab es auch die kleinen Momente, die mich für ein paar Sekunden, Minuten oder Stunden so etwas wie Freude haben spüren lassen.

Vor ca. 1 Jahr sprach mich eine Mitleserin aus meiner Leserunde an, ob ich denn Lust hätte, mit ihr auf ein Konzert von Michael Patrick Kelly zu gehen. Ich sagte ihr direkt zu und hatte es bis vor ein paar Wochen komplett verdrängt. Gestern war es dann soweit! Nach einer katastrophalen Therapiesitzung hätte ich am liebsten abgesagt. Mir war gar nicht nach anderen Menschen. Aber ich habe mich überwunden – mir erlaubt, einfach so hinzugehen, wie ich gerade eben drauf bin. Mit der Option jederzeit nach Hause fahren zu dürfen, falls es unerträglich werden sollte. Und was soll ich sagen?! Es war die beste Entscheidung, die ich gestern treffen konnte. Das Konzert war gigantisch. Meine Erwartungen waren sehr gering und wurden daher um das tausendfache übertroffen. Eine riesige, rockige Party zum Mitsingen, Mitklatschen und Mittanzen.

Weitere Gänseblümchen der Woche:

  • wichtige Angelegenheiten bei der Krankenkasse und der Rentenversicherung erledigt
  • Tagebuch schreiben
  • einige Runden im Park gedreht
  • mein Morgenkaffee
  • Unterstützung von guten Freundinnen
  • Zwetschgenschnitte im Café am See – sooooo lecker
  • den Hund einer Freundin gekuschelt
  • Waldspaziergang mit zwei Freundinnen und Hund
  • ausschlafen

Welche schönen Momente habt ihr in der vergangenen Woche erleben dürfen? Was hat euch glücklich, zufrieden oder stolz gemacht?


Hier könnt ihr nachlesen, was es mit dem Gänseblümchen der Woche auf sich hat. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Noch mehr Gänseblümchen findet ihr bei

2 Gedanken zu “Gänseblümchen der Woche #109

  1. Es freut mich total, dass Dein „Experiment“ mit dem Konzert so gut geklappt hat. Ich glaube, mir hätte es auch geholfen immer im Hinterkopf zu haben, dass man es ja jederzeit beenden und gehen kann. Umso schöner, wenn es Dich dann so mitgerissen und begeistert hat. Das klingt nach einem entspannten, fröhlichen Erlebnis.

    Ich wünsch Dir, dass Du Dir Deiner Stärke in dieser Umbruchzeit bewusst bist und sie gut nutzen kannst. Ud wenn’s mal nicht so klappt, sei großzügig Dir gegenüber.

    Liebe Grüße
    Gabi

    • Liebe Gabi,
      ich muss mir meine Stärken immer wieder bewusst machen, denn ich bin ja eine hervorragende Zerdenkerin – in negative Richtung! Komm gut in eine neue Woche!
      Annie

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: