Gänseblümchen der Woche #83

Lichtblicke in der Depression

Heute Nachmittag findet wieder unser Buchclub statt. Dieses Mal habe ich es nicht geschafft das Buch zu lesen, aber ich werde trotzdem hingehen. Wir sprechen dort nämlich nicht nur über das Buch, sondern auch über Gott und die Welt. Ich bin gespannt, welche Vorschläge für die nächste Leserunde gemacht werden. Besonders freue ich mich übrigens auf Nelia, denn sie möchte mich trotz ihrer Ängste vor unbekannten Gruppen begleiten.

Im Augenblick mache ich eine anstrengende Zeit durch – Unsicherheit, Zweifel, Ängste, Frust. Ich brauche viel Bewegung zum Ausgleich. Auf einem ausgiebigen Abendspaziergang konnte ich im wahrsten Sinne des Wortes gegen (meine) dunkle(n) Wolken anlaufen. Der Himmel wirkte so gigantisch, obwohl es sehr düster war.

 

Weiter Gänseblümchen der Woche:

  • Bewegung und Sport tat mir unheimlich gut und hat mir über die Woche geholfen
  • bis auf einmal jeden Tag aufgestanden und zur Arbeit gegangen
  • die U90 geknackt nach 3 Monaten – so ‚leicht‘ war ich seit 5-6 Jahren nicht mehr
  • Spaziergang am See mit Eis
  • eine Klientin hat mich besucht, um mir für die Hilfe der letzten Monate zu danken – der Kühlschrank auf Arbeit liegt jetzt voller Süßigkeiten, auweia
  • Vorfreude auf meine Urlaubswoche
  • seit längerer Zeit mal wieder mit meinem besten Freund telefoniert <3

Wie war eure Woche? Was hat euch gut getan?


Hier könnt ihr nachlesen, was es mit dem Gänseblümchen der Woche auf sich hat. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Noch mehr Gänseblümchen findet ihr bei

5 Gedanken zu “Gänseblümchen der Woche #83

  1. Wow, das ist wirklich ein beeidruckendes Foto von den düstern Wolken überm See. Aber trotzdem lädt es ein, dort eine Runde an der frischen Luft zu drehen, vielleicht zur Sicherheit mit Regenschirm.
    Ich ärgere mich leider im Augenblick zu oft darüber, dass ich mich zu wenig bewege und wenn ich dieses Foto sehe, noch mehr darüber, dass ich meine Kamera nicht draussen „spazieren führe“ auf der Suche nach genau solchen Motiven. Aber ich versuche, mich davon nicht runterziehen zu lassen, sondern Ausschau zuhalten nach dem positiven Dingen, eben den Gänseblümchen-Momenten. Im Augenblick hilft mir das ganz schon viel.
    Hab einen schönen Sonntag,
    LG Gabi

    • Hallo Gabi,
      das ist nur eins der Bilder 😉 An diesem Tag war der Himmel einfach gigantisch. Ich nehme fast immer mein Handy für Musik mit und habe dann auch die Kamera parat. Bei dir habe ich gelesen, dass es dir gerade auch nicht so wirklich gut geht. Ich hoffe das bessert sich ganz schnell! Es ist toll, dass du weiterhin an den Gänseblümchen festhältst.
      Annie

  2. Hallo Annie
    Das war aber nett von deiner Klientin. Es freut mich, dass du trotz der Gefühle es gut durch die Woche geschafft hast und die Wolken sich sowohl am Himmel aus auch bei dir verzogen haben.
    Liebe Grüße

    • Liebe Tanja,
      herzlichen Dank für deine Grüße. Ich habe mich auch sehr gefreut, weil wir zusammen etwas sehr positives für sie erreicht haben. Dafür wollte sie sich nochmal persönlich bedanken. Solche Momente machen die häufige Frustration wieder wett.
      Annie

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: