Gänseblümchen der Woche #76

Lichtblicke bei Depressionen

Das letzte Gänseblümchen der Woche musste leider ausfallen, weil ich in einer emotionalen Krise war, aus der ich mich Tag für Tag wieder herauskämpfen musste. Letzten Sonntag war das Treffen meiner Leserunde, zu dem ich unbedingt gehen wollte – Vermeidungsverhalten ‚vermeiden‘ 😉
Nach 3 Stunden in einer gut besuchten Location mit vielen Gesprächen, die mir jede Menge Konzentration abverlangt haben, war ich abends zu müde zum Bloggen. Eigentlich wollte ich das Gänseblümchen dann einfach am Montag nachholen, aber nach der Arbeit bin ich jedes Mal zu kaputt. Jetzt soll es aber gar nicht um das ‚wieso, weshalb, warum‘ gehen!

Diese Woche habe ich mit meiner liebsten Kollegin ein Frühstück für unsere Klienten organisiert, was augenscheinlich wirklich gut ankam. Zwei Tage später wurde ich gefragt, wann wir wieder frühstücken. Leider war das aus Kostengründen eine einmalige Sache. Trotzdem werde ich übernächste Woche auf der Teamsitzung bei unserem Projektleiter vorsichtig nachfragen,ob es nicht doch die Möglichkeit gibt, so etwas monatlich zu machen. Es fördert schließlich das Vertrauen, wenn wir in einer anderen, lockeren Atmosphäre in Kontakt kommen.

Gestern habe ich mir einen Einkauf bei Real angetan. Normalerweise meide ich diese großen Supermärkte am Wochenende. Zu viele Menschen in einem Überangebot an Lebensmitteln. Allerdings habe ich etwas Tolles entdeckt, was ich vorher schon bei Jessica auf FB gesehen hatte – Schoko-Kirsch-Brownie-Tee! Natürlich kann ein Tee keinen echten Brownie ersetzen, aber er schmeckt gar nicht mal schlecht!

Seit ca. 5 Wochen zähle ich Kalorien, damit ich eine Kontrolle über meine tägliche Aufnahme habe. Mittlerweile bemerke ich die ersten Veränderungen an meinem Bauch, was sich wirklich toll anfühlt. Mein aktuelles Gewicht weiß ich nicht, weil die Batterie meiner Waage kaputt ist. Allerdings hat mich  jedes Wiegen, bei dem sich nichts änderte, über kurz oder lang abbrechen lassen, weiter auf meine Ernährung zu achten. Daher ist es vielleicht gar nicht schlecht keine Waage zu haben. Ich bin der Typ Mensch, der sich schnell an Zahlen festbeißt. 

Weitere Gänseblümchen der Woche:

  • mit meinem tollsten Freund telefoniert – er kommt mich bald zum ersten Mal besuchen
  • mit Melle von Seelentief und Nora geschrieben
  • ausschlafen
  • Leckereien zum Kochen gekauft – es gab schon eine Geflügelpfanne mit Brokkoli und Blumenkohl

Was sind eure Gänseblümchen der Woche?


Hier könnt ihr nachlesen, was es mit dem Gänseblümchen der Woche auf sich hat. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Noch mehr Gänseblümchen findet ihr bei 

8 Gedanken zu “Gänseblümchen der Woche #76

  1. Schön, dass das kleine Tief Dich nicht so runtergezogen hat und Du eine schöne Woche mit vielen Gänseblümchenmomenten hattest.
    Komm gut durch die neue Woche!
    LG Gabi

    • Liebe Gabi,
      ganz lieben Dank für deinen Besuch bei mir! Ich konnte mich wieder einigermaßen fangen, aber ich kam noch gar nicht dazu bei den anderen Gänseblümchen zu lesen. Die nächsten Tage bin ich auf meiner ersten Fortbildung, aber ich finde sicher ein wenig Zeit zum Lesen.
      Viele Grüße von Annie

  2. Blog Annie
    Ich hoffe der Chef genehmigt es, denn ein gemeinsames Frühstück stärkt wirklich die Bindung. Zudem sprudeln da oft viele kreative Sachen. Also, meine Daumen sind gedrückt. Noch einen schönen Abend
    Liebe Grüße

    • Hallo Tanja,
      dankeschön und drück weiter deine Däumchen bis zum Tag der Teamsitzung, ja? Hattest du ein schönes verlängertes Wochenende?

  3. weist du, es ist überhaupt nicht schlimm wenn ein Gänseblümchen mal ausfällt. Immerhin ist es keine Pflicht 🙂 Die Hauptsache ist doch, dass du die Krisen schaffst. Leider sind sie nun mal sehr präsent in unserem Alltag mit der Depression. Ganz toll finde ich auch, dass du dennoch zur Leserunde gegangen bist 🙂

    Du warst für mich jedenfalls die vergangene Woche auch ein Gänseblümchen für mich!
    Hoffe dir geht es heute – am verregneten Feiertag – gut?

    • Hallo Melle,
      ja das Gänseblümchen ist keine Pflicht, aber ich würde es schon gerne schaffen auch in Krisenzeiten den Fokus auszurichten. Privat tu ich das ja täglich in meinem Notizbuch. Hab einen guten Start in die neue Woche!
      Annie

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: