Gänseblümchen der Woche #75

Lichtblicke bei Depressionen

Ich wünsche allen Lesern und Leserinnen ein frohes Osterfest! Bei mir geht es ganz un-osterlich zu, denn ich zelebriere diesen Sonntag wie jeden Sonntag. Bisschen Haushalt, bisschen häkeln, bisschen schreiben und ausruhen. Zum Glück haben wir morgen noch einen freien Arbeitstag.

Irgendwie scheint es mir als wäre diese Woche total unspektakulär gewesen. Die freien Tage nutze ich gerade, damit ich mit meinem Schal vorankomme und wieder zu den Anderen aufschließen kann. Gestern ist die Stickerei des Mittelteils fertig geworden. Das war eine echte Durchhalte-Mammut-Aufgabe!

Scheepjes CAL 2017

 

Diese Woche kam auch meine liebste Mittwochskollegin aus dem Urlaub zurück und brachte nachträglich zu ihrem Geburtstag Donuts mit ins Büro. So mega lecker, auch wenn es nur einen für mich gab. Als wir am Nachmittag alleine waren, hat sie plötzlich eine kleine Mexikaner-Figur ausgepackt. Ein Mitbringsel für mich, mit dem ich überhaupt nicht gerechnet hätte. Jetzt steht der kleine dicke Mexikaner in meinem Bücherregal!

Antidepressivum Süßigkeit

Ich habe im Laufe der Woche die beiden Gewinner der ‚Ich-darf‘-Karten von Fräuleins Wunderbare Welt ausgelost. Das zugehörige Video findet ihr auf meiner Facebookseite. Die Gewinnerinnen haben beide auf meiner FB Seite kommentiert. Michi mit dem Satz „Ich darf Vorschläge anderer annehmen!“ und Beate mit „Ich darf mir Zeit nehmen, bevor ich eine Entscheidung treffe!“

Weitere Gänseblümchen der Woche:

  • bewusste Kaffeezeiten – ich habe versucht achtsamer zu sein
  • trotz extremer Erschöpfung bin ich morgens aufgestanden
  • ausschlafen und rumgammeln erlauben
  • mir die Zeit genommen richtig leckeres Essen zu kochen
  • Serien suchten – zur Zeit ‚The Missing‘

Welche schönen Momente habt ihr in der letzten Woche erleben dürfen?


Hier könnt ihr nachlesen, was es mit dem Gänseblümchen der Woche auf sich hat. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Noch mehr Gänseblümchen findet ihr bei 

8 Gedanken zu “Gänseblümchen der Woche #75

  1. Hey meine Liebe,

    da hast du dir ja wirklich ein extremes MAMMUT – Projekt vorgenommen 🙂
    Respekt für´s durchhalten *g

    Finds total lieb von deiner Kollegin, dass sie dir diese Figur mitgebracht hat. Tolle Wertschätzung!

    Auch ich bzw wir haben die Feiertage mit Gammeln und LEBEN wie WIR es wollen genutzt. – eigtl wie ICH es wollte –
    Ausschlafen, gammeln und weggehen wie es einem passt! Ohne Termindruck.
    Finde es immer wieder Balsam für die Seele.

    🙂

    Wie du, bin auch ich sehr erschöpft – aber konnte dennoch alles meistern.

    Wünsche Dir einen restlichen schönen Feiertag, bevor es morgen wieder in die vollen gehen wird.

    • Hallo Lila,
      letzte Woche hatte ich eine kleine Krise, von der ich mich am WE noch erholen musste. Zusätzlich war ich am Sonntag bei meiner Leserunde. Danach war ich so platt, dass ich das Gänseblümchen am Montag machen wollte, aber nach der Arbeit verließ mich die Motivation :-/
      Eigentlich sollte es auch noch einen Beitrag zu meiner aktuellen Lage geben bzw. eine kleines Lebenszeichen. Doch mich plagen heute die Kopfschmerzen…
      Viele Grüße von Annie

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: