Gänseblümchen der Woche #71

Sonntag ohne Sonne?? Dafür gab es glücklicherweise in der vergangenen Woche einige sonnige Tage. Das habe ich direkt genutzt, um in meiner Mittagspause einen Spaziergang mit Eis vom Italiener zu machen. Ich bin grundsätzlich in meiner Pausenzeit außerhalb des Büros, aber mit Sonne ist es um einiges schöner.

Als ich gestern zu meiner Therapeutin ging, sah ich endlich die ganze Pracht der Kirschblüten. In dem Stadtteil ihrer Praxis gibt es eine Straße, die auf beiden Seiten von Kirschblütenbäumen eingefasst ist. Leider verblüht diese Pracht zu schnell. Ich sollte nächsten Samstag unbedingt ein Foto schießen – hoffentlich mit sonnigem Himmel.

Diese Woche gibt es kein Bild meines Häkelprojekts, weil es kaum etwas zu sehen gibt. Wochenaufgabe: 57 Reihen feste Maschen häkeln. Ziemlich monoton, aber ich habs schon hinter mich gebracht. Eventuell fange ich heute noch mit dem zweiten Schal für meine beste Freundin an. Die Fortschritte werde ich dann natürlich auch hier zeigen.

Weitere Gänseblümchen der Woche:

  • kein Vermeiden schwieriger Situationen auf der Arbeit
  • meine allererste Steuererklärung abgegeben
  • nette online Kontakte gepflegt – danke an Mella, Nelia und Jo
  • seit langem mal wieder ein Langnese Swirl gegessen – kennt das jemand?
  • spontane Therapiesitzung reingeschoben – Ich bin kein schlechter Mensch
  • mit einem guten Freund mal wieder gezockt und dabei viel Spaß gehabt

Was waren die schönen Momente eurer Woche??


Das Gänseblümchen der Woche nimmt an der Sonntagsfreude von Ritas Blog Mit Hand und Herz  teil.

Hier könnt ihr nachlesen, was es mit dem Gänseblümchen der Woche auf sich hat. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Noch mehr Gänseblümchen findet ihr bei 

6 Gedanken zu “Gänseblümchen der Woche #71

  1. Ich finde es auch toll, wie die Natur überall die frischen grünen Blätter sprießen lässt und die Blüten ein bisschen Farbe beisteuern. In meiner Mittagspause gehe ich auch immer nach draussen, weil es einfach gut tut, in der Sonne und in der Natur zu sein (auch wenn’s nur der Mini-Hundeklo/Park ums Eck ist). Und die Eis-Saison muss ich für dieses Jahr noch eröffnen, ich hoffe auf’s Wochenende, an dem es an die 20 Grad gehen soll.

    Liebe Grüße
    Gabi

    • Liebe Gabi,
      ja die Natur ist schon eine wirklich schöne Sache. Gestern hab ich die Kirschblüten regelrecht in mich eingezogen, weil ich weiß wie schnell diese Pracht verblüht. Hattest du mittlerweile dein erstes Eis?? Bei uns eröffnet ja ein neues Café am See mit selbstgemachten Eis im April. Das wird mein Untergang 😀

  2. Schon Kirschblüten? Wow, bei uns erahnt man sie erst! Da wünsche ich weiterhin viel frische Luft und viel Natur!
    Ganz herzlich, Rita

  3. Hey, das klingt echt gut 🙂 Und super, dass du die Steuererklärung hinter dich gebracht hast! Darauf kannst du echt stolz sein!

    • Hi Alice,
      ich war da auch wirklich stolz auf mich. Mittlerweile habe ich den Bescheid, was ich zurückbekomme an Geld. Das freut mich so, weil ich endlich mein Konto dauerhaft aus den Miesen heben kann. Bis Oktober will ich mir nämlich monatlich ein wenig Geld beiseite legen für den Studikredit. Der muss noch abbezahlt werden.
      Annie

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: