Gänseblümchen der Woche #70

Es ist wieder einmal Sonntag und es scheint wieder einmal die Sonne! Wie ihr wisst, sitze ich dann hier mit offenem Fenster, um die angewärmte Frühlingsluft und das Vogelgezwitscher hereinzulassen.

Mein aktuelles Häkelprojekt macht weiter Fortschritte, allerdings in einem gemütlichen Tempo. Neben der Arbeit habe ich nicht immer die Geduld und Zeit mich daranzusetzen. Mittlerweile ist auch mein zweites Garnpaket angekommen. Meine beste Freundin wünscht sich nämlich den Schal in Regenbogenfarben. Es mangelt mir also nicht an neuen Herausforderungen.

Häkeln gegen Depressionen
Scheepjes CAL 2017

Am Mittwoch suchte ich mit meiner liebsten Kollegin das Gespräch zu meinen Vorgesetzten wegen der aktuellen Problematik. Es lief ausgesprochen gut, so dass ich für den Moment zufrieden bin. Jetzt muss sich zeigen, wie es sich entwickeln wird. Mein Projektleiter gestand mir, dass er schon Angst hatte ich könne kündigen, weil ich ihn ja um diese Unterredung bat. Das zeigt mir wieder einmal mehr, wie sehr ich auf der Arbeit geschätzt werde.

Ein besonderes Gänseblümchen hat mir gezeigt, dass es doch noch genügend hilfsbereite Menschen gibt. In der U-Bahnstation ist eine ältere Dame auf der Treppe gestolpert und gefallen. Sofort sind mindestens 10 Menschen zu ihr gelaufen, haben sie hochgehoben, auf die Bank gesetzt, ihr die Wunde abgedeckt, Wasser zu Trinken gegeben und ich rief sofort den Notarzt. Um ehrlich zu sein hätte ich mit so einer großen Anteilnahme nicht gerechnet.

Weitere Gänseblümchen der Woche:

  • eine Teilnehmerin hat zum Abschied für alle Eis mitgebracht
  • Spaß mit meiner liebsten Mittwochs-Kollegin
  • falschen Zug zur Arbeit erwischt – nach dem ersten Schreck hab ich vielleicht gelacht
  • Spaziergang mit einem leckeren Eis vom Italiener
  • Serien und Dokus schauen – neuste Entdeckung: How to get away with murder

Welche besonderen Momente habt ihr in der vergangenen Woche erleben dürfen?


Das Gänseblümchen der Woche nimmt an der Sonntagsfreude von Ritas Blog Mit Hand und Herz  teil.

Hier könnt ihr nachlesen, was es mit dem Gänseblümchen der Woche auf sich hat. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Noch mehr Gänseblümchen findet ihr bei 

8 Gedanken zu “Gänseblümchen der Woche #70

  1. Es freut mich auch, dass man man tatsächlich Gegenbeispiele erlebt und nicht annehmen muss, dass die ganzen Gewalttaten und egoistischen Menschen das normale Verhalten in Deutschland darstellen. Wie schön, dass es doch auch anders geht!
    Hab einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Gabi

    • Liebe Gabi,
      ja ich hab auch innerlich triumphiert vor Überraschung. Es war völlig gleichgültig, welche Nationalität die Frau hatte, viele kamen und halfen. Ich hoffe außer der Platzwunde am Kopf geht es ihr gut. Immerhin war sie ziemlich heftig auf den Kopf gefallen.

  2. Hallo Annie,
    sind alles schöne Gänseblümchen, aber das mit der Hilfe für die Frau ist ein besonders schönes. Man erwartet das heute tatsächlich nicht unbedingt. Umso schöner, dass soviele ihre Hilfe anboten. Einen schönen Restsonntag und eine gute Woche.
    LG Hans

    • Hallo Hans,
      irgendwie überrascht uns das Verhalten anderer Menschen doch immer wieder. So möchte ich gerne die Welt haben. Gegenseitige Hilfe, Respekt und Toleranz. Hab einen schönen Sonntagabend!

  3. Der Schal wird so was von schön!
    Ein ganz festes „Drück“ für Deine Hilfsbereitschaft.
    Und… Ich hab jetzt auch ein Gänseblümchen!

    • Liebe Julia,
      ganz lieben Dank für deine virtuelle Umarmung und das Kompliment für den Schal! Ich werde dich direkt in meine Liste für die Gänseblümchen aufnehmen.
      Macht euch einen schönen restlichen Sonntag!

  4. Liebe Annie,
    super, dass du das Gespräch gesucht hast und das es so positiv war. Alles weitere wird die Zukunft zeigen!
    Und super, dass die Menschen so hilfsbereit waren! Das ist ja leider nicht selbstverständlich…
    Liebe Grüße, Frauke

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: