Weihnachtliches der Woche #61

Zuerst einmal wünsche ich allen Lesern ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest. Da der erste Weihnachtstag in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, gibt es heute das Gänseblümchen in weihnachtlichem Glanz.

Da ich mich entschieden habe Weihnachten nicht bei meinen Eltern, sondern für mich alleine zu feiern, kam meine Mutter für einen Tag zu mir. Obwohl diese Besuche normalerweise sehr anstrengend sind, gibt sie sich doch jedes Mal Mühe, mir eine kleine Freude zu bereiten. Dieses Jahr brachte sie selbstgebackene Kekse inklusive einem weihnachtlichen Teller mit. Mir fiel erst am nächsten Tag beim Abspülen auf, dass auf dem Teller mein Geburtsjahr verewigt ist.

Die Kekse sind keine Schönheiten, schmecken aber super lecker!

Kurz vor Heilig Abend kam noch Überraschungspost bei mir an. Ein Päckchen von meiner besten Freundin, was mich zuerst stark irritierte, weil der Postbote mit einem Lego Duplo Karton die Treppe hinauf kam, und ein Päckchen von einer sehr guten Freundin aus dem Studium. Damit hatte ich absolut nicht gerechnet, so dass ich letztendlich doch noch eine Vorfreude auf Weihnachten vespüren konnte. Das Auspacken war für die kleine Annie besonders toll!

Selbstgenähte Puppe von meiner besten Freundin
Point and Click Adventure
Selbstgesticktes Lesezeichen und Pin von GoT

 

 

 

 

 

Weitere Gänseblümchen der Woche:

  • schöne Nachmittage mit Kaffee bei Kerzenlicht
  • Lebkuchen und Gewürzkuchen gebacken – beides schmeckt selbstgemacht noch besser als gekauft
  • ich habe endlich wunderbare Rollos für mein Wohnzimmer – Weihnachtsgeschenk meiner Eltern
  • ein Konzert von Laith im Radio angehört – eine Stunde ist viiiiiel zu kurz
  • Weihnachtsfilme anschauen: Furchbar fröhliche Weihnachten (in Gedenken an Robin Williams), Polarexpress, …
  • Camilla Läckberg „Die Schneelöwin“ (Thriller) – mein Geschenk an mich selbst

Was waren eure Weihnachtsblümchen der Woche??

Das Gänseblümchen der Woche nimmt an der Sonntagsfreude von Ritas Blog Mit Hand und Herz  teil.

Hier könnt ihr nachlesen, was es mit dem Gänseblümchen der Woche auf sich hat. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

4 Gedanken zu “Weihnachtliches der Woche #61”

  1. Liebe Annie, ich hoffe doch sehr, dass das ausgefallene Gänseblümchen vom 8. Januar auf die Rechnung eines akuten Schniefs geht, und nicht auf die Rechnung der Antriebslosigkeit. Fühl Dich geknuddelt, gute Besserung auf jeden Fall

    • Liebe Julia,
      ja es war nicht die Antriebslosigkeit, sondern dieser kleine fiese Virus, der mich komplett lahm gelegt hatte. Mein Wochenende bestand aus Dahinvegetieren mit Fieber in meinem Bett. Meine Mutter war von Sa auf So bei mir, damit ich etwas Hilfe hatte. Sie hat aufgeräumt und mir Essen besorgt 😉
      Langsam geht es Stück für Stück wieder bergauf. Ganz lieben Dank für dein Knuddeln – ich hoffe ich habe dich nicht virtuell angesteckt!
      Viele Grüße von Annie

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: