Das Gänseblümchen der Woche #50

Was für eine irre Woche! Innerhalb kürzester Zeit bin ich durch sämtliche Emotionen gerauscht – da muss ich erst einmal hinterherkommen. Zu Beginn der Woche traute ich mich nochmal einen Arbeitgeber zu kontaktieren, dem ich im Juli bereits aus mehreren Gründen (lange Fahrtstrecke, keine Kollegen zum Einarbeiten) abgesagt hatte, denn ich entdeckte aktuelle Ausschreibung für unsere Nachbarstadt. Die Bedingungen sind super: 30 Stunden pro Woche, kurze Fahrwege und 3 weitere Kollegen, die mich einarbeiten können. Also habe ich ihm direkt mein Interesse bekundet und bekam prompt am nächsten Tag die Zusage. Ab dem 10.10. bin ich in Arbeit.

Zur gleichen Zeit ergab sich die Möglichkeit bei dem Bildungsträger, bei dem ich gerade an einer Maßnahme teilnahm, ein Vorstellungsgespräch für ein Anerkennungsjahr zu führen sowie einen Probearbeitstag zu machen. Gleichzeitig erhielt ich noch einen Anruf von einem anderen Arbeitgeber, um einen Termin für ein Vorstellungsgespräch zu vereinbaren. Das war wie verhext! Hoffentlich geht dieses Mal wirklich alles gut!

Ein besonderes Gänseblümchen bekam ich gestern von Nelia vom Farbensehnsuchtblog. Durch Zufall sind wir uns über Facebook begegnet und stellten fest, dass wir gar nicht so arg weit auseinander leben. Wenn wir beide unsere Ängste überwinden können, möchten wir uns einmal persönlich treffen. Ich würde mich sehr freuen (selbst mit Schiss in der Buxe).

Weitere Gänseblümchen der Woche:

  • ein YouTube Video über das Bullet Journaling für eine Freundin gedreht
  • eine schöne letzte Woche mit tollen Gesprächen bei der Frauenakademie
  • Zoomania – extrem genialer Film zum Abschalten (Try everything!)
  • spontan mit einer Freundin aus dem Studium shoppen gewesen
  • Halloween Doodle Challenge – ich bin zwar grottenschlecht im Zeichnen, aber es macht Spaß

Was waren eure kleinen und großen Highlights der Woche?

Das Gänseblümchen der Woche nimmt an der Sonntagsfreude von Ritas Blog Mit Hand und Herz  teil.

Hier könnt ihr nachlesen, was es mit dem Gänseblümchen der Woche auf sich hat. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

7 Gedanken zu “Das Gänseblümchen der Woche #50

  1. Liebe Annie,

    alles Liebe für den ersten Arbeitstag und unser nettes Gespräch gestern, das war auch eines meiner Gänseblümchen der Woche!

    Liebe Grüße
    Nelia

  2. Hi,

    das sind ja schon einige Gänseblümchen 🙂

    Mein Gänseblümchen war ein Treffen mit einer guten Freundin.
    Am Tag davor stresste es mich total und ich hoffte fast darauf, dass sie doch nicht könne. Es fühlte sich wie eine schwere Aufgabe an. Musste mich dazu überwinden.

    Aber als das Treffen dann stattfand, war es voll schön und ich hatte Spaß und hatte tolle Gespräch mit ihr und freute mich wirklich, sie zu sehen 🙂

    Deine Aussage bezüglich Treffen kann ich gut nachvollziehen. Es kostete mich schon so viel Kraft, mich mit einer guten Freundin zu treffen. Eine neue Bekanntschaft zu treffen ist noch mal viel extremer. Ich wünsche dir also viel Kraft, damit es bald zu dem Treffen kommt!

    • Liebe Alice
      ich kenne diesen Zwiespalt zwischen „gehe ich zu einem Treffen“ oder „bleibe ich lieber zu Hause“. Es ist auch immer so unterschiedlich, ob ich von einem Treffen profitiere oder nicht. Meist hilft eben nur auszuprobieren. Es freut mich, dass es dir gut getan hat. Bleib dran!
      Annie

  3. Wow das ist so wunderbar. Ein wirklich bezauberndes Gänseblümchen. Ich wünsche dir ganz viel Glück und Erfolg. Du hast es verdient

    • Hallo Johanne,
      dankeschön für deinen Kommentar! Ich bin schon mega aufgeregt wie mein erster Arbeitstag am Montag laufen wird.
      Annie

  4. Liebe Annie!
    Ich bin zwar etwas spät dran, weil ich erst nach und nach zum Lesen der verschiedenen aktuellen Blogposts komme, aber ich hoffe, dass deine ersten Tage schön waren und du dich langsam eingewöhnst! (Falls du in der Zwischenzeit einen neueren Text verfasst hast, lese ich ihn bestimmt bald!)
    Und denk daran: immer ein Schritt nach dem anderen 😉 Die erste Zeit ist immer sehr aufregend!
    Liebe Grüße, Frauke

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: