Gänseblümchen der Woche #27

Eigentlich wollte ich euch am gestrigen Sonntag noch an meinem Gänseblümchen der Woche teilhaben lassen, aber nachdem ich den Nachmittag mit netten Menschen meines neuen Buchclubs in einem total niedlichen Büchercafé verbracht habe, war ich am Abend zu geschafft um mich noch an einen Beitrag zu setzen.

In der vergangenen Woche gab es bereits einige sonnig warme Tage, die mich doch hin und wieder nach draußen gelockt haben. Als ich es mir mit meinem Buch an unserem kleinen See gemütlich gemacht hatte, sah ich von Weitem wie eine Ente umringt von ungefähr 7 bis 8 kleinen Wollknäuel im Wasser paddelte. Das musste ich mir näher ansehen.

Mama Ente machte mit ihren Kindern vermutlich eine der ersten Ausflüge auf dem Wasser. Mir war gar nicht bewusst wie früh diese flauschigen kleinen Ballen schon schwimmen können. Es war wunderschön bei einem ihrer ersten Entdeckungsschwimmgänge dabei zu sein. Manchmal trauten sich 2 bis 3 etwas von der Mutter zu entfernen, aber bloß nicht zu weit. Mama Ente paddelte einfach gelassen weiter – so als habe sie vollstes Vertrauen in ihre Kinder.

Ein weiteres Gänseblümchen bescherte mir mein Mäusebaby Nele. Ich hatte das Gehege meiner Mädels gesäubert und etwas umgestaltet. Sie müssen nun auf eine Ebene um an ihr Wasser zu gelangen. Nachdem sich Nele einen ganzen Tag nicht hochgewagt hatte, nahm ich sie abends und setzte sie einfach drauf. Das Wasser entdeckte sie auch ziemlich schnell, allerdings war ihr die Höhe nicht ganz geheuer. Sie ging alle Kanten ab, schnupperte, guckte und war sich unsicher, ob sie springen soll. Also gab ich ihr nach 5 Minuten einfach einen kleinen Stubs – keine Sorge es war nicht hoch, sie kann normal viel höher springen. Was mich allerdings besonders freute war die Tatsache, dass sie bereits am nächsten Tag ganz alleine hochkam, trinkte und runtersprang. Es ist unglaublich wie schnell meine ‚Schnüff-schnüff‘ lernen.

Was war denn euer besonderer Momente letzte Woche? 

Hier könnt ihr nachlesen, was es mit dem Gänseblümchen der Woche auf sich hat. Ihr seid herzlich eingeladen es für euch zu übernehmen. 

4 Gedanken zu “Gänseblümchen der Woche #27

  1. Ich kann euch nur empfehlen, griechische Freunde zu finden und dann von ihnen eingeladen zu werden. Meine Schwester hat einen griechischen Freund. Ich war Sonntag mit meinem Vater bei den Eltern im Imbiss. Der Sohn sagt schon immer, sie sollen „Portionen für normale Menschen“ machen, aber sie machen oft „griechische Portionen“, das heißt Portionen, die für 2x essen reicht. Natürlich haben sie uns die Reste dann eingepackt und ich habe heute Mittag die „Reste“ gegessen, die gut noch mal eine Portion waren. 😉

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: