Gänseblümchen der Woche #26

Es ist Sonntag, die Sonne scheint durch mein Wohnzimmerfenster und der Baum davor blüht gerade richtig auf. Ich sitze hier mit schöner Musik, bei der ich lauthals mitsinge und möchte meine Gänseblümchen der Woche mit euch teilen. Ups, jetzt habe ich den Kaffee vergessen zu erwähnen, der mich von der Seite anlächelt 🙂

Ein besonderes Gänseblümchen fiel mir bei meinem Wochenendeinkauf ins Auge. Auf dem Weg nach Hause sah ich auf dem Grünstreifen, der durch unser Viertel verläuft, ein Eichhörnchen am Stamm eines Baumes hochklettern. Ich blieb ganz ruhig stehen und beobachtete das Treiben des Hörnchens. Es kletterte immer weiter nach oben, schnupperte an Löchern im Baumstamm und hüpfte von einem Ast zum nächsten. Am Rande eines Astes blieb es stehen, schaute sich neugierig um und sprang mit einem riesen Satz auf den nächsten Baum. Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht, dass diese Tiere so weit springen äh fliegen können.

Ich war diese Woche wieder einmal in der Buchhandlung stöbern. Das sollte ich eigentlich nicht tun, weil ich mich da wirklich arm kaufen könnte. Meine Wunschliste an Büchern ist deshalb um ein ganzes Stück gewachsen. Meine Bücherreihen im Regal möchten schließlich weitergeführt werden. Ein Buch habe ich mir jedoch erlaubt, da es im Augenblick mit dem Lesen ganz gut klappt. Die Konzentration ist noch nicht gänzlich zurück, aber ich kann Inhalten folgen.

Mein Gänseblümchen-Buch: Ursula Poznanski – Stimmen (im Regal stehen natürlich auch schon die Vorgänger der Reihe)

Apropos Bücher – ich liebe reale Bücher zum Anfassen und mitnehmen. Wie ist das bei euch? Lest ihr gerne? Bevorzugt ihr Bücher aus der Buchhandlung oder ebooks?

Wie war denn eure Woche? Gab es ein, zwei oder drei blühende Gänseblümchen?

Hier könnt ihr nachlesen, was es mit dem Gänseblümchen der Woche auf sich hat. Ihr seid herzlich eingeladen es für euch zu übernehmen. 

2 Gedanken zu “Gänseblümchen der Woche #26”

  1. Hallo Annie,

    ich liebe Bücher, sie sind sozusagen mein Lebenselixier 😉
    Bücher in ihrer traditionellen Form finde ich schöner, greife aber aus Kostengründen und wegen Platzmangel auch auf e-Books zurück.

    • Liebes Nebelherz,
      für mich spielen Bücher auch eine sehr wichtige Rolle im Leben. Ich habe als Kind und Jugendliche schon sehr gerne gelesen. Meine Vorliebe für Krimi und Thriller ist bis heute geblieben 😉
      Genau wie bei dir quillt mein Bücherregal schon über – ich bräuchte am besten ein zweites, dann ähm hätte ich ja wieder einen Grund neue Bücher zu kaufen 😀
      Lesen ist toll, solange die Konzentration mitspielt!
      Schöne Grüße von Annie

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: