Gänseblümchen der Woche #4

Besser spät als nie!

Es hat bereits eine neue Woche angefangen, aber ich möchte trotzdem noch einmal auf meine Gänseblümchen der letzten Woche zurückblicken. Das Wochenende war so ausgefüllt, dass ich gar keine Zeit dazu hatte. Ich sage bewusst Gänseblümchen in Mehrzahl, da ich mehrere kleine Augenblicke aufzählen kann.

Als ich letzte Woche einmal bewusster aus meinem Wohnzimmerfenster schaute, stellte ich fest, wie schön die Bäume mittlerweile ausschauen. Sie haben sich herbstlich verfärbt, so dass auf der gegenüberliegenden Wiese Blätter aller möglichen Gelbtöne liegen. In diesem Moment empfand ich auf einmal innere Ruhe und konnte mich tatsächlich ein wenig an dieser Farbenpracht erfreuen. Dafür liebe ich den Herbst, denn sonst sind eher Frühling und Sommer meine Jahreszeiten.

Es hat mich zusätzlich gefreut, mehrmals mit meiner besten Freundin telefoniert zu haben. Wir hören und sehen uns leider viel zu selten. Umso schöner ist, es ihre Stimme sowie Kiki und Coco, ihre Kinder, zu hören. Coco erzählt ganz viel in ihrer einfachen Babysprache. Auch wenn ich nicht verstehe, was genau sie mir sagen möchte, ist es toll zuzuhören.

Das größte Gänseblümchen war der gestrige Sonntag. Ich war mit einer alten Studienfreundin aus der Zeit meines ersten Studiums verabredet. Wir treffen uns mittlerweile monatlich, soweit dies möglich ist. Es ist immer wieder schön, zusammen Kaffee trinken zu gehen, zu reden und alte Vertrautheit zu erfahren. Es zeigt mir, dass ich durchaus in der Lage, bin Kontakt über längere Zeit zu halten oder wieder aufzunehmen. Am Abend bin ich noch spontan mit einer weiteren Freundin und ihrem Partner zum Eröffnungsfeuerwerk unserer Lichtwochen. Jedes Jahr im Oktober werden in meiner Stadt Lichtinstallationen (dieses Mal: Gastland Spanien) angebracht. Diese Kunstwerke leuchten bis in den Januar hinein. Ein langer, aber sehr schöner Sonntag. Als ich nach Hause kam, bin ich zufrieden ins Bett gefallen.

Was war euer Gänseblümchen der letzten Woche?

Beitragsbild von Luise – Pixelio

3 Gedanken zu “Gänseblümchen der Woche #4

  1. Gibt es auch halbe Gänseblümchen? Morphi hat nämlich die Halskrause ab und Fäden gezogen bekommen, aber daraufhin hat ihn der Hals so gejuckt und er hat sich so sehr putzen wollen, dass alles zwei Tage lang blutig war und auch jetzt noch kahle Stellen sind. Mittlerweile ist der Hals nicht mehr blutig. Schön sieht er aber auch nicht aus. Wenigstens juckt es jetzt nicht mehr und er jammerte „nur“ die ersten zwei Tage. Ich hoffe, das Fell wächst bald wieder nach, wenigstens für die Optik… 😉

    • Liebe Sarah,
      ohje das klingt ja nicht gerade toll für Morphi, aber es freut mich, dass es ihm schrittweise besser geht. Jucken heißt ja im Volksmunde es heilt. Daher sehe ich gute Chancen für eine baldige Besserung. Mich würde interessieren wie es dir zur Zeit ergeht?
      Annie

      • Liebe Annie,
        ich bin guter Dinge, was Morphi angeht. Wenn du magst, komm doch mal vorbei. Kannst ihn dir ansehen und außerdem hab ich gestern Kürbismarmelade gemacht. Noch sind Gläser da… 😉
        Mir gehts ganz gut. Die Sonne schien und scheint ja angenehm in letzter Zeit. Das ist immer gut. Hab neulich ein paar Bücher verkauft bei ebay bzw. booklooker. Da bin ich ja immer froh drum. Hab so viele unten im Keller stehen. Bisschen Geld von den Verkäufen bekommen mag ich immer. 😀
        lg Sarah

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: